ÜBER OSTEOPATHIE

Die Osteopathie ist eine manuell ausgeführte Therapie. Sie erfasst und behandelt den Menschen in seiner ganzen Struktur.

Ostempathie hilft Ihr Gleichgewicht wieder zu finden.

Jeder Mensch verfügt über erstaunliche Kräfte zur Regeneration und Selbstheilung.

Voraussetzung dafür ist das Gleichgewicht zwischen den einzelnen Körpersystemen.

Dieses Gleichgewicht kann beeinträchtigt werden durch unterschiedliche Belastungen: Unfälle, Narben, Stress, Infektionen, Ernährung, emotionale Belastungen, …


Wenn diese Belastungen nicht mehr vom Organismus verarbeitet werden können, versucht er sie zu kompensieren. Dafür ändert er beispielweise die Haltung des Körpers, die Funktion von Organen oder des Hormon- oder Nervensystems.

Die Osteopathie unterstützt den Körper sich selbst zu heilen.

Die Osteopathie hilft dem Organismus dabei die Beweglichkeit von Gewebe wiederherzustellen sowie deren Ver- und Entsorgung (Blut, Lymphe, Nährstoffe ...). Veränderungen können häufig bereits festgestellt und entsprechend präventiv behandelt werden ...


... bevor für den Patienten Beschwerden spürbar sind.